German version below / Deutsche Version unten

 

Privacy Notice

Personal information and data privacy

Any personal details provided in our Shop will be saved for the sole purpose of completing your transcation.

You have the right to request information, correction, suspension or deletion of your personal information at any time and at no cost. Please contact us by e-mail, post or fax.

Your personal information will not be provided to third parties with the exception of service partners who require this information to complete your transaction. In these cases we limit the transfer of personal information to an absolute minimum.
 
When visiting our shop, your Internet browser will need to store a so-called „cookies“. Thiese cookies will be deleted when you leave the shop.

Thank you for your confidence.

 

Conditions of Use (Dependent Shop)

General Terms and Conditions

1 Validity
The General Terms and Conditions (GTC) are a component of the contract between the customer and the operator and are binding upon both parties. No stipulations on the part of the customer divergent from the GTC are valid.

Statutory sources
Distance contracts (§312b German Civil Code)
(1) Distance contracts are contracts for the delivery of goods or the supply of services which are concluded between a businessperson and a consumer exclusively by means of distance communication, unless the conclusion of the contract takes place otherwise than in the framework of a an organized distance sales or service-provision scheme.
(2) Means of distance communication are means of communication which can be used with a view to or in order to conclude a contract between a consumer and a businessperson without the simultaneous physical presence of the contracting parties, in particular, letters, catalogues, telephone calls, telefax, emails, and radio, television and media services.
Consumer (§13 German Civil Code)
A consumer is any natural person that concludes a legal transaction for a purpose that cannot be attributed to the person’s commercial or self-employed vocational activity.
2 Access to the terms of contract
The terms of this contract are available to customers online at http://www.dependent.de/shop.

3 Act of sale
An act of sale between the operator and customer is effective when the customer selects a product in the Dependent online shop and orders this product via the shopping cart.

4 Conclusion of contract
Upon receipt of order, we will e-mail the customer at the e-mail address used to register with the Shop. Payment is due in full before delivery.

5 Shipping charges
The shipping and handling costs listed in the shop are binding. Shipping and handling costs may vary by item and destination.

6 Terms of sale
The customer is obliged to complete payment within 10 days of placing an order. Payment must be made in Euros. We will not be responsible for any currency conversion charges.

7 Shipping
(1) The operator will ship worldwide.
(2) Orders will be shipped within 5 business days after receipt of payment. The consumer will be provided with the operator’s account information by email.
(3) Items are normally shipped without insurance. If you would like your parcel insured, please send us a short e-mail.

8 Price
All prices are given in Euros and do not include shipping and handling charges.

9 Availability and supply
All items listed in the Shop are generally available for immediate delivery.

10 Right of withdrawal
Disclaimer
In accordance with the German Civil Code concerning distance contracts, customers have the right of withdrawal subject to the following conditions: You may declare the revocation of your contractual statement in text form (e.g. letter, email) or by returning the merchandise within a period of 2 weeks. The revocation period commences the day following the receipt of merchandise and this revocation instruction in text form. The time limit shall be deemed to be observed by the timely dispatch of the declaration of revocation or the return shipment. The revocation should be addressed to: Mindbase Music Management, Stefan Herwig , Horster Strasse 31, 45897 Gelsenkirchen. In case of a valid revocation, all mutually received performances as well as emoluments taken (e.g. interest), if applicable, are to be restituted by either side. If you are unable or partially unable to restitute the merchandise to us or can only restitute it in a deteriorated condition, then you have to insofar compensate for its value where applicable. You are obliged to bear the costs of the return shipment, if the merchandise delivered corresponds to the merchandise ordered, and if the price of the merchandise to be sent back does not exceed an amount of forty  (40) Euros or if, where the price is higher, you have at the date of the revocation not yet rendered consideration or given a part payment. In all other cases, the return shipment for you is free of charge.
End of disclaimer
Execution
Returns should be sent by the same means as they were originally shipped.
Any item sent insured to the customer should be returned insured.
Upon receipt of the returned item, we will reimburse the customer for the cost of the item plus any incidental shipping costs, as applicable. The original shipping costs cannot be refunded unless warranty applies.

11 Guarantee
(1) The operator insures that all goods sold to end customers will be covered by the relevant warranty (12 months for used goods and 24 months for new goods). All goods sold to businesses or entrepreneurs will be covered by a 12 month warranty. The warranty comes into effect upon receipt of goods.
(2) All warranty claims should be directed in writing to Stefan Herwig, Horster Strasse 31, 45897 Gelsenkirchen.

(3) The customer is obliged to substantiate the validity of the warranty with a copy of his/her receipt. These documents should be stored in a safe place
(4) In the event that the item ordered is unavailable, the buyer is entitled only to a promise of subsequent fulfillment. If the buyer is the end customer, they have a choice whether subsequent fulfillment will be met through rectification or replacement. The customer should make his/her wishes known to the operator. The operator may refuse the request if it would result in excessive costs and another option remains open to the customer. Goods that have been opened are not covered by warranty.

(5) Goods may be returned only after consulting with the operator. Returns that have not been approved by the operator may be refused.  However, the operator may request a return from the customer in the event of a warranty claim. In this case, any return costs will be initially the responsibility of the customer. If the product does prove to be defective, the operator will refund the customers these costs.
 
(6) In the event that the operator replaces a defective item with a defect-free item, the customer may be obliged to return the defective item.

(7) Subsequent fulfillment is deemed to have failed after the second abortive attempt at rectification or failure of replacement due to lack of availability

(8) Customers who withdraw from this contract on the basis of unsuccessful subsequent fulfillment waive any further claim to compensation. Customers who elect compensation after unsuccessful subsequent fulfillment retain the damaged goods if this is agreeable. Compensation is limited to the difference between the purchase price and the value of the defective product so long as the operator did not maliciously violate the terms of this contract.

(9) The customer is not entitled to coverage under warranty if close examination of the product reveals no damages or if the damage is deemed to have been caused by natural wear, improper usage or lack of proper care. In addition, damaged items which are listed as such in their description are not entitled to warranty coverage.

(10) If the operator refuses coverage under warranty for the reasons given in (9), the product will be returned to the customer in the state returned at the customer’s expense.

12 Damage in transit
(1) If the customer is the end consumer, s/he should contact the operator by e-mail or post.
(2) If the customer is an entrepreneur, s/he or those person(s) receiving the goods are obliged to examine the goods upon receipt. Compensation for damages that have obviously been incurred while in transit should be taken up with the carrier (DHL, etc.) directly. Any complaints should be submitted in writing to the operator immediately.

13 Entrepreneurs (B2B)
The German commercial code (HGB) applies to all transactions with entrepreneurs (businesses or companies).

14 Proprietary rights
All goods ordered remain the sole property of the operator until such time as full payment has been received. If the customer is an entrepreneur as defined by §14 of the German Civil Code, the extended reservation of proprietary rights applies.

15 Place of performance and jurisdiction
(1) Place of performance is the location of contractual obligation of the operator.
(2) Place of jurisdiction is Gelsenkirchen, Germany.

16 Data privacy
All personal data will be kept confidential. Only data needed to complete the transaction will be saved. No personal data will be shared with third parties except for that data which e.g. shipping services require in order to complete the transaction.

17 Final provisions
(1) Changes, additions, and subsidiary alterations to this contract are to be made in writing.

(2) If the customer is a merchant, corporate body under public law, or a public asset, the exclusive jurisdiction for any and all legal disputes will be Gelsenkirchen, Germany. The same applies if the customer has no general jurisdiction within Germany and/or has no residence or habitual abode at the time legal action is initiated.

(3) With respect to entrepreneurs: in case one or more clauses of these terms no longer applies, the validity of all other clauses will not be effected. In this case the applicable clauses are to be replaced by other agreements that come as close as possible to the original intent.

 

Datenschutz

Alle angegebenen persönlichen Daten werden gespeichert und dienen ausschließlich zum Zweck der Bestellabwicklung für unseren Shop und für die betriebsinterne Statistik im Rahmen der DJ-Bewertung in der DJ-Community.
 
Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und ggf. Löschung Ihrer gespeicherten Daten.
Bitte wenden Sie sich per E-mail an uns oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post oder Fax.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Hausadresse und Email-Adresse nicht an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung in unserem Shop die Übermittlung von Daten benötigen. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum.

Während Ihres Besuches unserer Webseite werden sogenannte Cookies in Ihrem Internetbrowser gespeichert.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Dependent Shop)

1 Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil der zwischen dem Käufer und dem Shopbetreiber geschlossenen Verträge und gelten ausschließlich. Von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Käufers haben keine Gültigkeit.
Rechtsgrundlagen Fernabsatzverträge (312b BGB)

(1) Fernabsatzverträge sind Verträge über die Lieferung von Waren oder die Erbringung von Dienstleistungen, die zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen werden. Nicht hierunter zählen die Fälle, bei denen der Vertragsschluss nicht im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystems erfolgt.

(2) Fernkommunikationsmittel sind Kommunikationsmittel, die zur Anbahnung oder zum Abschluss eines Vertrages zwischen einem Verbraucher und einem Unternehmer ohne gleichzeitige körperliche Anwesenheit der Vertragsparteien eingesetzt werden können. Hierunter fallen insbesondere Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien, E-Mails, sowie Rundfunk, Tele- und Mediendienste. Verbraucher (13 BGB) Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

2. Zugang zu den Vertragsbedingungen

Die Vertragsbedingungen sind dem Käufer jederzeit unter www.dependent.de/shop zugänglich.

3 Zustandekommen des Vertrages

Ein wirksamer Kaufvertrag zwischen dem Shopbetreiber und dem Käufer kommt zustande, indem der Käufer im Internetshop von Dependent Produkte auswählt und diese über das Warenkorbsystem bestellt.

4 Abwicklung

Der Shopbetreiber sendet dem Käufer nach Abschluss des Bestellvorgangs eine E-Mail an die im Shop registrierte E-Mail-Adresse. Der Käufer leistet die Zahlung der Ware im Voraus und erhält nach Zahlungseingang auf dem Konto des Shopbetreibers die Ware.

5 Versandkosten

Die im Shop angegebenen Versandkosten sind bindend. Je nach Produkt und Bestimmungsziel der Ware können die Versandkosten variieren.

6 Zahlungsbedingungen

Die Zahlung ist vom Käufer innerhalb von 10 Tagen nach Vertragsabschluss im Voraus zu leisten. Die Zahlung hat ausschließlich bankspesenfrei in Euro zu erfolgen.

7 Versand

(1) Der Shopbetreiber liefert weltweit.

(2) Der Versand erfolgt innerhalb spätestens von 5 Werktagen nach Eingang des vollständigen Zahlungsbetrags auf eines der angegebenen Konten. Die Kontoinformation werden dem Käufer nach Vertragsabschluss per E-Mail zugestellt.

(3) Der Versand erfolgt ausschließlich als unversichert. Ist eine Versicherung gewünscht, dann bitte um eine kurze E-Mail.

8 Preise Alle im Shop angegebenen Preise sind Festpreise in Euro. Die Artikelpreise enthalten keine Versandkosten.

9 Verfügbarkeit und Lieferfähigkeit Alle vom Shopbetreiber eingestellten Artikel sind in der Regel sofort verfügbar.

10 Widerrufsrecht / Widerrufsbelehrung

Als Verbraucher steht Ihnen - bei Anwendbarkeit der Vorschriften bei Fernabsatzverträgen - in Bezug auf die bei uns gekauften Waren ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Belehrung zu: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit dem Zeitpunkt, zu dem die Belehrung in Textform mitgeteilt worden ist, nicht jedoch vor Tag des Eingangs der Warenlieferung.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an den Shopbetreiber: Mindbase Music Management, Stefan Herwig , Horster Strasse 31, 45897 Gelsenkirchen. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Können Sie uns die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, deren Bestellwert insgesamt bis zu 40 Euro beträgt, haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Ende der Widerrufsbelehrung

Abwicklung Die Rücksendung hat auf gleiche Art und Weise wie die Zusendung zu erfolgen. Eine Ware, die an den Käufer versichert versandt wurde, ist daher auch versichert zurückzusenden. Der Shopbetreiber erstattet dem Käufer mit Eingang des Widerrufs den gezahlten Kaufpreis sowie die ggf. anfallenden Kosten für die Rücksendung. Eine Erstattung der Versandkosten für die Zusendung der Ware an den Kunden kann nicht erfolgen, sofern es sich nicht um einen Gewährleistungsfall handelt.

11 Gewährleistung

(1)Der Shopbetreiber übernimmt die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung für alle gelieferten Waren. Dabei beträgt die Gewährleistungsfrist gegenüber Verbrauchern bei gebrauchten Waren 12 Monate, bei Neuware 24 Monate. Die Gewährleistungsfrist gegenüber Unternehmern beträgt für alle Waren 12 Monate. Die Gewährleistungsfrist beginnt mit Erhalt der Ware.

(2) Im Gewährleistungsfall hat sich der Verbraucher schriftlich an den Shopbetreiber, Stefan Herwig, Horster Strasse 31, 45897 Gelsenkirchen zu wenden.

(3) Der Zeitpunkt des Gewährleistungsbeginns ist vom Verbraucher durch Rechnungskopie nachzuweisen. Die Unterlagen sollten an einem sicheren Ort aufbewahrt werden.

(4) Bei Mängeln an der gelieferten Ware hat der Käufer zunächst nur einen Anspruch auf Nacherfüllung. Ist der Käufer Verbraucher, so hat er die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Der Verbraucher hat die gewählte Art der Nacherfüllung dem Shopbetreiber eindeutig mitzuteilen. Der Shopbetreiber ist jedoch berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt. Vom Käufer geöffnete Ware ist von der Gewährleistung befreit.

(5) Eine Warenrücksendung ist nur nach vorheriger Rücksprache mit dem Shopbetreiber zulässig. Bei Rücksendungen ohne vorherige Abstimmung ist der Shopbetreiber berechtigt, die Annahme der Sendung zu verweigern. Der Shopbetreiber ist jedoch berechtigt, zwecks Überprüfung von Gewährleistungsansprüchen, eine Rücksendung der reklamierten Ware vom Kunden zu verlangen. Die dabei anfallenden Rücksendekosten trägt zunächst der Käufer. Bei tatsächlich vorhandenen Mängeln werden dem Käufer diese Kosten vom Shopbetreiber erstattet.

(6) Liefert der Shopbetreiber zum Zwecke der Nacherfüllung eine mangelfreie Ware, so kann vom Verbraucher Rückgewähr der mangelhaften Ware verlangt werden.

(7) Eine Nacherfüllung gilt als gescheitert nach dem zweiten vergeblichen Versuch der Nachbesserung oder bei nicht erfolgter Ersatzlieferung mangels Verfügbarkeit.

(8) Wählt der Käufer wegen eines Mangels nach gescheiterter Nacherfüllung den Rücktritt vom Vertrag, steht ihm daneben kein Schadenersatzanspruch zu. Wählt der Käufer nach gescheiterter Nacherfüllung Schadenersatz, verbleibt die Ware beim Käufer, wenn ihm dies zumutbar ist. Der Schadenersatz beschränkt sich auf die Differenz zwischen Kaufpreis und Wert der mangelhaften Ware, sofern Der Shopbetreiber die Vertragsverletzung nicht arglistig verursacht hat.

(9) Leistungen aus Gewährleistung können nicht gewährt werden, wenn nach eingehender Prüfung kein Mangel festgestellt werden konnte oder wenn es sich um Sachen handelt, die auf natürlichem Verschleiß, auf unsachgemäßen Gebrauch oder auf mangelnde oder falsche Pflege zurückzuführen sind. Des Weiteren können keine Gewährleistungsansprüche für Mängel an der Ware geltend gemacht werden, sofern es sich um Ware handelt, die in der Artikelbeschreibung bereits mit diesem Mangel / diesen Mängeln beschrieben wurde.

(10) Lehnt der Shopbetreiber Leistungen aus Gewährleistung nach (9) ab, wird die Ware in dem an den Shopbetreiber gesandten Zustand an den Kunden auf dessen Kosten zurückgesandt.

12 Transportschäden

(1) Ist der Käufer Verbraucher, so hat er bei evtl. Transportschäden diese - umgehend nach deren Feststellung - dem Shopbetreiber schriftlich mitzuteilen.

(2) Ist der Käufer Unternehmer, so hat er oder die von ihm mit der Annahme der Ware beauftragte Person die Ware sofort nach Erhalt auf Transportschäden zu prüfen. Offenkundige Transportschäden sind sofort beim Mitarbeiter des ausliefernden Transportunternehmens (DHL etc.), der die Artikel anliefert, zu reklamieren. Eine Reklamation ist dem Shopbetreiber unverzüglich schriftlich mitzuteilen.

13 Unternehmer (B2B) Bei Verträgen mit Unternehmern gilt das HGB.

14 Eigentumsvorbehalt Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Shopbetreiber. Ist der Käufer nach 14 BGB ein Unternehmer, gilt der erweiterte Eigentumsvorbehalt.

15 Leistungsort, Erfüllungsort

(1) Leistungsort ist der Ort, an dem Shopbetreiber zur Zeit der Entstehung des Schuldverhältnisses seinen Geschäftsbetrieb ausübt.

(2) Erfüllungsort ist Gelsenkirchen

16 Datenschutz

Alle personenbezogenen Daten werden grundsätzlich vertraulich behandelt. Die für die Vertragsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert. Im Rahmen der Kaufabwicklung werden an verbundene Unternehmen, z.B.: Dienstleistende Transportunternehmen, nur die dafür notwendigen Daten weitergegeben. Darüber hinaus erfolgt keine Weitergabe von Daten an Dritte.

17 Schlussbestimmungen

(1) Änderungen des Vertrags, Ergänzungen des Vertrags und Nebenabreden dazu haben schriftlich zu erfolgen.

(2) Ist der Käufer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder oeffentlich-rechtliches Sondervermögen, so gilt als ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Gelsenkirchen. Dasselbe gilt, wenn der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

(3) Gegenüber Unternehmern gilt: Falls eine oder mehrere Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen nichtig sind oder werden, wird davon die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht beirrt. An Stelle der nichtigen Bestimmungen soll gelten, was dem gewollten Zweck in gesetzlich erlaubtem Sinn am nächsten kommt.