newsletter
aktuelle Veröffentlichungen
mind218-Seabound-Speak In Storms

Seabound

Speak In Storms

mind220-Seabound-Speak In Storms  (tempest)

Seabound

Speak In Storms (tempest)

mind219-Seabound-Speak In Storms (limited)

Seabound

Speak In Storms (limited)

anstehende Veröffentlichungen




.

Format: CD/Album

Katalog Nr. mind104

veröffentlicht am 24.03.2006

Digital / als Download und als CD verfügbar

TOP
TOP

Bind, Torture, Kill (limited)

1. Bind, Torture, Kill 06:10
2. Bleed For Us All 06:22
3. Conspiracy With The Devil 04:45
4. Menschenfresser (Eat Me) 05:10
5. Dead March 05:46
6. Massaker 06:21
7. Torment Me 05:48
8. Godsend (Deceased Part II) 05:12
9. We Are The Sinners 05:48
10. F*** You Bitch 05:59
11. Rader 02:40
 

 

Conspiracy With The Devil

1. Conspiracy with the Devil (asshole mix) 05:24
2. Conspiracy with the Devil (R.I.P. mix by Virtual><Embrace) 04:43
3. Menschenfresser (Diskonnekted remix) 04:30
4. Conspiracy with the Devil (death-pact remix by Controlled Collapse) 04:13
5. Second death 05:31
 

 


Bind, Torture, Kill (limited)...

Pressestimmen

"CD des Monats"
"Sein bisher abwechslungsreichtes und bestes Album" - Orkus Magazin

"Johan Van Roy demonstriert eindrucksvoll, warum er die Numero Uno im Hellelektro-Sektor ist. Hier stimmen Rhythmus, Power, Vocals und thematisches Konzept" - Zillo Magazin

"Nahezu jede Sekunde ist purer Sprengstoff und wird Achtung! einfach nicht langweilig. Hierin liegt zumeist mein Problem mit Alben dieses Genres, doch Suicide Commando lassen keine Langeweile aufkommen sondern reihen Hit an Hit wobei auch langsamer Tracks zum Zuge kommen. Im Fußball würde man das als kontrollierte Offensive bezeichnen. Ich war bisher beileibe kein Freund von Alben des Herrn Van Roy aber hier passt einfach alles. Einzelne Songs hervorzuheben fällt mir von daher auch schwer." - uselinks.de Webzine

"Es ist nach wie vor bemerkenswert, mit welcher Zielgenauigkeit Johan van Roy es einmal mehr schafft, qualitative Soundkulissen zu erschaffen und sich mit diesen auch einer Darstellung von derart kranken Gedankenzügen stets musikalisch plastisch und kompromisslos nicht zu verschließen. Selten war elektronische Musik derart bestimmt anklagend, wie es beim neuen Suicide Commando Album 'Bind, Torture, Kill' der Fall ist." - re-flexion.de Webzine

"... es scheint fast, als hätte Johan Van Roy es darauf angelegt ein von der ersten bis zur letzten Sekunde clubtaugliches Album zu konzipieren. Das dabei Härte, Kälte und Brutalität eben nicht auf der Strecke geblieben sind, zeigt, was für ein famoser Songwriter der Belgier ist. Die Vormachtsstellung von Suicide Commando im harten Electrobereich bleibt unangetastet, nein, vielmehr schafft Van Roy es, diese Vormachtsstellung noch auszubauen." - whiskey-soda.de Webzine


TOP