newsletter
aktuelle Veröffentlichungen
mind223-Seabound-Radiant Turbulence

Seabound

Radiant Turbulence

mind221-Click Click-Those Nervous Surgeons

Click Click

Those Nervous Surgeons

mind222-Click Click-Those Nervous Surgeons (limited box)

Click Click

Those Nervous Surgeons (limited box)

anstehende Veröffentlichungen
mind226-Pride and Fall-Turn The Lights On

Pride and Fall

Turn The Lights On





.

Format: CD/EP

Katalog Nr. mind208

veröffentlicht am 07.06.2013

Digital / als Download und als CD verfügbar


PLAY

TOP

Limitiert auf 3000 Stück


Last Dance

1. Last Dance  
2. I Scan The Surface  
3. Last Dance (Modulate Remix)  
4. We Go Down  
5. Last Dance (Version)  
6. Slowdance  
 

 


Last Dance...

Der letzte Tanz ist etwas Besonderes. Etwas, das man nicht leichtfertig vergibt – so bleibt er doch meist am prominentesten in Erinnerung, denkt man an einen Abend zurück. Der letzte Tanz geht diesmal an die Schweden von Covenant: mit der Sechs-Track-EP „Last Dance“, als ersten Vorgeschmack auf ihr im September erscheinendes Album „Leaving Babylon“, melden sich Covenant nun soundgewaltig aus ihrem Studio in Helsingborg zurück.

An diesen letzten Tanz, den Covenant uns schenken, werden wir uns erinnern, stürzt doch, wie im Song beschrieben, die Tanzfläche ein, reißt uns mit ins babylonische Chaos. „We are not leaving Babylon. Not yet.“ Diese Aussage beinhaltet einen Hoffnungsschimmer: Covenant werden kommen, und uns aus dieser aussichtslosen Lage zu befreien. Die Band ist wieder komplett schwedisch besetzt, nachdem Daniel Myer von Haujobb die Band verlassen hat und nun durch Andreas Catjar ersetzt wird.

Gemeinsam machen sich die vier Schweden auf den Weg: raus aus Babylon, raus aus dem System der Desinformation und Desorientierung und auf die Suche nach Klarheit und Verständigung. Zwei Jahre sind seit Modern Ruin, dem letzten Album der Schweden, verstrichen. Zwei Jahre, die Covenant intensiv zum Songwriting genutzt haben. Das Ergebnis ist auf der EP zu hören: majestätische Synths, unerwartete Harmonien, Nebelhörner, heftige Beats und Eskils unvergleichliche Stimme, die über dem Soundteppich der vier Songs und den zwei Remixen schwebt. Jedes Bandmitglied von Covenant hinterlässt auf der EP seinen ganz persönlichen Fingerabdruck: jeder der vier Schweden
hat einen Song zu der Veröffentlichung beigesteuert. Die EP ist auf 3000 Stück limitiert und wird in einem exklusiven Digi-Pack mit einem Sticker ausgegeben werden.


TOP