newsletter
aktuelle Veröffentlichungen
mind224-IRIS-RADIANT

IRIS

RADIANT

mind225-IRIS-Radiant (Complete Edition)

IRIS

Radiant (Complete Edition)

mind227-Chrysalide-Personal Revolution

Chrysalide

Personal Revolution

mind228-Chrysalide-Personal Revolution (Rise Edition)

Chrysalide

Personal Revolution (Rise Edition)

anstehende Veröffentlichungen




.

Format: CD/Album

Katalog Nr. mind198

veröffentlicht am 14.09.2012

Digital / als Download und als CD verfügbar


PLAY

TOP

Seit nun bereits über 20 Jahren besteht das Electro-Industrial Projekt Velvet Acid Christ, weiches von Bryan Erickson in Denver Colorado gegründet wurde.
Das künstlerisch herausragendste Element von VAC ist seit eh her das virtuose- und in dieser Form sehr eigene Spiel mit elektronischen Effekten und Sprachsamples.
Mastermind Bryan Erickson ist in Szenekreisen nicht unumstritten, aber sowohl Fans als auch Krirtiker und Erfolgsneider sind sich in einem Punkt einig: Im Gegensatz zu etlichen „Ich bin ja so böse“ - Posern im Electrobereich ist der Mann wirklich authentisch und er schert sich einen Teufel darum, was andere machen oder womit andere gerade erfolgreich sind, er zieht halt einfach unbeirrt sein ganz eigenes Ding durch, was ihm seine Fans danken.
So auch mit seinem neuesten Werk "Maldire“, das am 14. September in Europa erscheinen wird und von dem er ankündigte, dass Velvet Acid Christ damit zu den düsteren Wurzeln elektronischer Tanzmusik zurückkehren.

Das Artwork wurde von Seven (Quartier Macabre) gestaltet. Es wird weder eine limitierte Auflage, noch eine Single oder sonstigen Schnickschnack geben, so Bryan Erickson, dafür aber ein wirklich richtig starkes 11-Track Album.
Die musikalische Stimmung reicht von gespenstisch über wütend bis zu bedrohlich. Thematisch widmet sich das Album der brutalen Hexenverfolgung in Nordeuropa. “Maldire” ist der altfranzösische Begriff für “Verfluchen”.
Die Akustikeinlagen mit denen VAC auf dem letzten Album “The Art Of Breaking Apart“ überraschten, sind auf "Maldire“ wieder komplett verschwunden und Bryan Erickson kehrt also in der Tat wie von ihm angekündigt zu seinen Wurzeln zurück, die tief im Dark-Electro-Industrial liegen, wo er bereits mit Alben wie “Calling Ov The Dead” und “Fun With Knives” wegweisende Veröffentlichungen ablieferte.


Maldire

1. Evoked  
2. Septic Rinse  
3. Bend The Sky  
4. Wasted  
5. Hyper Curse  
6. Ominous Rattle  
7. Maldire  
8. Inhale Blood  
9. Christ Whore  
10. Dream Curse  
11. Mysteric  
 

 


Pressestimmen


"... ein herausragendes Werk, dass keinen gängigen Trends folgt, sondern als Gegenentwurf einen Schritt zurück macht und dadurch an vielen Mitbewerbern vorbeizieht. Ob es zu den besten VAC Alben zählt, muss der geneigte Fan selbst entscheiden, die Voraussetzungen dafür sind jedenfalls gegeben. Ich jedenfalls hatte mit dieser Platte meinen Spaß und jeder, der sich für Musik dunkler, elektronischer Machart begeistern kann, die das Niveau von Fahrstuhlmusik übersteigt, sollte ab heute den Musikdealer seines Vertrauens ansteuern."
- Mad-Goth

"Gehen endlich wieder aus sich raus und liefern den lange vermissten Punch und die entsprecheneden Sounds, die VAC im Jahre 2012 an die vorderste Front guter elektronischer Musik katapultieren"

- Thomas Vogel (Sonic Seducer)

"Velvet Acid Christ sind (endlich) wieder da und bieten elf Mal Electro-Industrial vom Feinsten. `Maldire´ ist das ultimative Versöhnungsgeschenk von Bryan Erickson an alle Fans, die schon glaubten, VAC machen fortan nur noch verunglückte Stadionrock-Balladen. Für mich schon jetzt eines der besten Alben des Jahres!"
- Medienkonverter

"
Velvet Acid Christ sind in absolut electroider Höchstform, besser kann man diese Musik nicht machen. ... Das Album zeigt Velvet Acid Christ als die absolute Referenzgröße, wenn es um ultrafinsteren Dark Industrial geht. Ein weiterer Meilenstein in der an Highlights nicht armen Karriere von Bryan Erickson."
- Whiskey Soda

"Sick Bryan hat die Pappe wieder richtig auf, lässt es krachen und vollelektronisch kriechen. Der Spirit längst vergangener Tage wabert deutlich durch die beste VAC seit `Fun With Knives´."
- Jörn Karstedt (Sonic Seducer)

"`Maldire´ markiert die Rückkehr einer der letzten echten Genre-Größen im synthetischen Lager mit einem der wohl stärksten und hörenswertesten Releases in diesem Jahr!"
- EMP

".9/10 Punkte ... überzeugt mit einer wunderbar morbiden Atmosphäre und unterschwelliger Angriffslust, von der sich alteingesessene Dark Electro-Heroen bayerischem Ursprungs gern eine Scheibe abschneiden dürfen."
- Orkus Musikmagazin

"Gute Musik zu erschaffen, erfordert Geduld, Raffinesse und ein feines Gespür fürs Detail. Die Antwort auf die Frage. wie genau stilvoller Dark Electro zu klingen hat. lautet: So! Und nicht anders."

- Kai Reinbold (Sonic Seducer)
 




Velvet Acid Christ - "Maldire"    [Official Video]



TOP

TOP