newsletter
aktuelle Veröffentlichungen
mind226-Pride and Fall-Turn The Lights On

Pride and Fall

Turn The Lights On

mind223-Seabound-Radiant Turbulence

Seabound

Radiant Turbulence

mind221-Click Click-Those Nervous Surgeons

Click Click

Those Nervous Surgeons

mind222-Click Click-Those Nervous Surgeons (limited box)

Click Click

Those Nervous Surgeons (limited box)

anstehende Veröffentlichungen
mind227-Chrysalide-Personal Revolution

Chrysalide

Personal Revolution

mind228-Chrysalide-Personal Revolution (Rise Edition)

Chrysalide

Personal Revolution (Rise Edition)

mind224-IRIS-RADIANT

IRIS

RADIANT

mind225-IRIS-Radiant (Complete Edition)

IRIS

Radiant (Complete Edition)





.

Format: CD/Album

Katalog Nr. mind148

veröffentlicht am 21.05.2010

Digital / als Download und als CD verfügbar


PLAY

TOP
TOP

Anything That Gets You Through The Night

1. Beyond The Gate  
2. Denial  
3. All The Time  
4. Stage Fright  
5. Valid World  
6. Capture  
7. Lucid Dreams  
8. Falling  
9. Siren's Call  
10. In Your Sleep  
11. Save My Soul  
12. Capsized  
 

 


Anything That Gets You Through The Night...

Edge Of Dawn - "Anything That Gets You Through The Night" -- "Alles, was dich diese Nacht überstehen lässt" ist der ungewöhnliche Titel des zweiten Edge Of Dawn Albums, der Kollaboration zwischen Kreativkopf Mario Schumacher und Seabound-Sänger und Psychologieprofessor Frank M. Spinath. Schon mit ihrem Debutalbum "Enjoy The Fall" konnte das Duo hohe Wellen schlagen: es wurde als eines der stärksten Electro-Werke 2007 gehandelt.

Hinter dem Nachfolgealbum steckt eine düstere Geschichte über ein erotisches Zusammentreffen in einem Hotel zwischen einer Frau und einem mysteriösen Mann. Im Morgengrauen bleibt nur ein ausgebranntes Hotelzimmer zurück. "Anything That Gets You Through The Night" umschreibt die Gratwanderung der Protagonisten zwischen Macht, Angst und Aggression in einer Nacht, deren unheilvoller Verlauf im aufwändigen Booklet beschrieben wird...

Edge of Dawn

 

Musikalisch konnten sich Edge Of Dawn gegenüber dem Vorgängeralbum sowohl technisch als auch stilistisch weiterentwickeln und liefern ein trotz seiner hypnotischen Düsternis überraschend melodiöses Konzeptalbum ab, das ganz im Sinne des Bandnamens immer wieder zwischen den Polen "hell" und "dunkel" wechselt und die Graustufen dazwischen auslotet. Vom orchestral-monumentalen "Capture" über das tanzflächengeeignete, intelligente "Stage Fright" bis zum hypnotisch-melodiösen Duett "Beyond The Gate" mit Iris-Sänger Reagan Jones spannen Edge Of Dawn einen stilistischen Bogen, der neue Maßstäbe im Elektrobereich setzt und pathetische Fettnäpfchen oder Genreklischees gekonnt vermeidet.

Ein wegweisendes, süchtig machendes, opulentes Meisterwerk, das in einer Liga mit den besten Alben von Covenant, VNV Nation oder Deine Lakaien spielt.

 

Edge of Dawn

Einer der Höhepunkte des Albums ist der Song "Lucid Dreams" der auch zu zu einem Videoclip realisiert wurde.

Edge Of Dawn Sänger Frank M. Spinath zur Geschichte des Songs:

"Während meiner US-Tour mit Seabound und Iris im Frühjahr 2008 erfuhr ich von verschiedenen, teils recht verstörenden Geschichten, die Bekannte und Freunde mir erzählten. Eine dieser wahren Geschichten hat mich auch lange Zeit später noch in ihren Bann gezogen so dass ich sie aufschrieb, so entstand unter anderem der Text zu "Lucid Dreams".  Ein Freund von mir war in einem Club von zwei attraktiven Frauen unter dem Vorwand, zusammen auf eine private Party zu fahren, in ein Auto gelockt worden. Im Wagen war neben meinem Freund und den beiden Frauen noch ein ihm unbekannter Fahrer. Nach kurzer Fahrt stieg eine ziemlich düstere Gestalt mit Kapuzenpulli hinzu, die kein einziges Wort sagte. Als die Gruppe nach langer Fahrt durch einsames Gebiet bei der angeblichen Party ankam, entpuppte sich der Ort als verlassenes, allein stehendes Haus. Das ungute Gefühl meines Freundes steigerte sich allmählich zu reiner Todesangst, weil ihm dämmerte, dass er Opfer einer Verschwörung zu werden drohte. Es gelang ihm schließlich durch ein Badezimmerfenster zu fliehen. Er ist um sein Leben gerannt, und hat sich stundenlang in einem Kornfeld versteckt, bis der Tag anbrach. Diese Geschichte ist wirklich so passiert und mein Freund hat sie mir so eindrücklich geschildert, dass ich gar nicht anders konnte als einen Text dazu zu verfassen. Darin habe ich teils Originalaussagen von ihm verwendet und auch viele Details sind exakt wie in der echten Geschichte.



Edge Of Dawn - "Lucid Dreams"  /   Directed by Steffan Schulz 2011
[www.strangemedia.com]

Pressestimmen

"Album des Monats!"
- Orkus Musikmagazin

"10/10 Punkte ... virtuoses Album mit einer großartigen Gesangsleistung, das sich mit dem (hoffentlich) noch in diesem Jahr erscheinenden neuesten Output von Covenant um den Genre-Thron streiten darf."
- Orkus Musikmagazin

"Dieses Album wird definitiv zu den besten Veröffentlichungen des Jahres 2010 zu zählen sein! Schlichtweg genial!"
- Re-Flexion.de

"Sehr anspruchsvoller Electro umspielt letztendlich eine düstere Geschichte und hinterlässt eine großartige teils dunkle Atmosphäre"
- NegaTief Magazin

"Es ist eine gewisse Unbekümmertheit gepaart mit Hochbegabung und sprudelnder Kreativität, die auch den Nachfolger qualitativ wieder ein Stufe über so ziemlich alles stellt, was in den vergangenen Monaten für eine ähnliche Zielgruppe erschienen ist. ... Für meine Begriffe haben wir es hier durchaus mit einem Anwärter auf die elektronischen Album-Top5 des Jahres zu tun."
- Sonic Seducer

" ... Besser kann man ein Album nicht machen ... Mit “Anything That Gets You Through The Night” ist den Herren von Edge Of Dawn ein Geniestreich gelungen, dass sie hoffentlich in den Augen (oder von mir aus auch Ohren) der breiten Masse endlich auf den Olymp erheben, den sie mit dieser Glanztat hier verdient haben. Dieses Album hat das Zeug zum permanenten Begleiter durch die Nacht."

- MadGoth.de

"`Anything That Gets You Through The Night´ unterhält seinen Hörer mit durchdachtem Electro, zieht ihn durch packende Lyrics und fesselnde Bilder in eine Welt der Düsternis und Obsessionen. .. Der Superlativ von genial heißt ab sofort `Anything That Gets You Through The Night´! "
- Zillo Musikmagazin

"Edge Of Dawn liefern mit ihrem zweiten Album den Beweis dafür, dass es auch heute noch möglich ist, innovative und spannende Musik zu produzieren. Von uns gibt es daher einen eindeutigen: Kauftipp!"
- depechemode.de

"Mit “Anything That Gets You Through The Night” liefern Edge Of Dawn definitiv eines der Highlights 2010 ab und legen die Messlatte für die Konkurrenz fast unerreichbar hoch."
- Darkerradio.com
 
"'Anything That Gets You Through the Night' ist nicht weniger als ein Meisterwerk origineller, moderner elektronischer Musik. In jeder Hinsicht hat die Band alles, was das Debutalbum ausgezeichnet hat, weiter perfektioniert ... Natürlich könnte man jetzt mit Bandnamen wie Deine Lakaien, Mesh, De/Vision, Covenant, VNV Nation um sich werfen, und jede dieser Band ließe sich hier und da wiederfinden.Realistischer ist aber, einfach zu sagen: Edge Of Dawn. Und in Zukunft könnte es sein, dass es eher heißen wird: 'Diese oder jene Band klingt wie Edge Of Dawn'"
- Whiskey-Soda.de

"Mit "Anything that gets you through the night" haben sich EDGE OF DAWN mal wieder selber übertroffen. Definitiv mein Album des Jahres, dürfte nur schwer zu toppen sein."
- Terrorverlag.de

"Trotz einer bedrückenden Düsterheit und hypnotischen Beklemmungen schaffen es die Saarländer unbeschreiblich schöne Melodien in das technische Gewand einzuweben. 10/10 Punkte"
- Gothicparadise.de

"Musikalisch dominieren die verschiedenen Spielarten des Electro-, Future- oder Synthie-Pops. Dieses Album ist die perfekte Medizin gegen aufkommende "Früher war alles besser" Tendenzen. Nicht effektheischend, nicht unfassbar innovativ. Aber von sehr hoher Qualität!"
- Medienkonverter.de

"Das Warten hat sich wirklich gelohnt. Besonders die Fans von Seabound und Liquid Divine dürften hier auf voll ihre Kosten kommen."
- Dark Spy

 



TOP