newsletter
aktuelle Veröffentlichungen
mind225-IRIS-Radiant (Complete Edition)

IRIS

Radiant (Complete Edition)

mind224-IRIS-RADIANT

IRIS

RADIANT

mind227-Chrysalide-Personal Revolution

Chrysalide

Personal Revolution

mind228-Chrysalide-Personal Revolution (Rise Edition)

Chrysalide

Personal Revolution (Rise Edition)

mind226-Pride and Fall-Turn The Lights On

Pride and Fall

Turn The Lights On

anstehende Veröffentlichungen


Click Click offizielle Homepage



   Releases

Those Nervous Surgeons (limited box)

Those Nervous Surgeons

Skin And Bones

Party Hate Revisited

Lung Function

Septic




09.08.2014

Click Click: Nervöse Chirurgen räumen bei der Presse ab

Unsere Lieblingsengländer Adrian und Derek Smith, aka CLICK CLICK hatten im Juni seit langem mal wieder eine neues Album produziert: Those Nervous Surgoens, der Versuch eines Retroalbums mit Stil und Haltung. Das sieht die Presse glücklicherweise genauso, hier ein paar Pressestimmen dazu:
 

„"Those Nervous Surgeons" macht süchtig, weil es so viel in sich birgt, das entdeckt werden möchte. Groß die Versuchung, den Wiedergabeknopf immer und immer wieder zu drücken, denn trotz aller Vielschichtigkeit behält das Duo das Album als Einheit im Blick. Eingängigkeit und Intelligenz schließen sich hier nicht aus.“ (www.unter-ton.de)
 

„So etwas hat man auf diesem Niveau und in dieser Konsequenz schon lange nicht mehr gehört.“ (Beat Magazine)

Album des Monats:
“Es ist ein klares Statement in einer Welt, in der nahezu jede und jeder käuflich ist: Mit uns nicht, sagen Click Click: Wir sind und bleiben Individuen mit eigener Meinung. Dafür hat es nicht alleine den Schlussapplaus eines kleinen Rezensenten-Frosches verdient. Musik zum würdevollen Altern.“ (Plattentests.de)

„We get some ambient, we get some EBM, we get some acoustic instruments – but everything has a purpose and a place. It has a musical depth that I really lack in a lot of albums these days. Wonderfully done.” (Release Magazine)


“Yet again, the Smith brothers dole out a hearty serving of misanthropic, darkly themed electronics and we, the audience are left with a series of unpleasant revelations to mull over. They could not have been presented or phrased more eloquently.” Santa Sangre Magazine, USA



 

TOP

CLICK CLICK - Skin And Bones EP


Click Click galten einst als eine elektronische Version von Joy Division und haben eine minimalistische Melancholie und eine depressive Atmosphäre in der Musik der 80er  Jahre mitgeprägt und hoffähig gemacht. Das Projekt der englischen Brüder Derek und Adrian Smith veröffentlichte drei hervorragende und wegweisende Alben und vier Singles und schrieb mit Songs wie zum Beispiel "Sweet Stuff" und “I Rage I Melt“ echte EBM Evergreens, die nicht nur bei Elektronik-Spezialisten bis zum heutigen Tag echten Kultstatus geniessen. (Ihre ersten CD Alben werden bei ebay nicht unter 60 EUR gehandelt)

Im Sommer 2008 sorgten Click Click mit der Nachricht für Furore, dass ihr gesuchter, rarer Back-Katalog zumindest in digitaler Form (als Album namens "Lung Function") wieder erhältlich gemacht wurde und die Band sogar wieder Live spielen werde.
Im Folgejahr gab es dann auch einige Shows in nahezu ausverkauften Clubs und die Begeisterungsstürme zeigten, dass der Click Click Sound beliebt wie eh und je ist und die Fans sehnsüchtig auf neues Material warten.

Das Click Click so etwas nicht über´s Knie brechen, zeigt die Wartezeit von über eineinhalb Jahren, die sie an der neuen EP “Skin And Bones“ tüftelten. Aber das Warten hat sich mehr als gelohnt: Nun, vierzehn Jahre nach ihrem letzten echten CD Album "Shadowblack“ machen Click Click also noch einmal ernst. Eine komplette 7-Track EP mit nagelneuem Material liegt vor und diese hat es in sich. Lediglich den Titel “Damage“ gab es schon einmal auf einer früheren Veröffentlichung. Er wurde aber neu instrumentiert und komplett neu eingespielt.Im Gegensatz zum letzten eher experimentell gestalteten Studioalbum finden sich auf der neuen Single durchweg echte Songs, also Adrian Smiths von den Fans geliebte, charismatische Gesangstimme ist immer präsent und führt als klare Linie durch alle Tracks. Die intensive, düstere, Atmosphäre, angereichert mit dem zerbrechlich-aggressiven Gesang von Adrian Smith waren und sind das liebgewonnene und jeden mitreißende Markenzeichen von Click Click.
Die Band klingt wie gewohnt weder hart und laut noch technisch überproduziert, sondern schlicht und wesentlich, urban und intensiv – genau das Richtige für diejenigen, die auch einmal zwischen den musikalischen Zeilen elektronischer Arrangements lesen können und wollen.
Die EP wird ab dem 18. November erhältlich sein.


 

TOP

05.10.2011

Click Click EP - Releasedate und Trackliste stehen!


Im Sommer 2008 sorgten Click Click mit der Nachricht für Furore, dass ihr gesuchter, rarer Back-Katalog in Form einer Compilation namens "Lung Function", in digitaler Form und neu gemastert, endlich wieder erhältlich wurde. Nun, vierzehn Jahre nach ihrem letzten echten CD Album "Shadowblack“ machen Click Click noch einmal ernst: Die britische Legende um Sänger Adrian Smith, der man unter anderem die düsteren 80er Synth-Wave und EBM Evergreens "Sweet Stuff“ und "I Rage I Melt" verdanken darf, haben sich endlich wieder im Studio eingefunden, um die EP "Skin & Bones" einzuspielen und knüpfen mit den neuen Songs problemlos an ihre alte Form an. Die "Skin And Bones" EP wird ab dem 18.11.2011 erhältlich sein und folgende Tracks enthalten:
1. Rats In My Bed / 2. Limb From Limb / 3. Damage / 4. Left For Dead / 5. From Your Mother To The Grave [Damage Remix] / 6. Weapon Of Choice [Left For Dead Remix] / 7. Psychoplasmix [Rats In My Bed Remix]
Bereits in Kürze werden Hörproben bereitgestellt. Vorbestellungen sind bereits jetzt in unserem Shop möglich.

TOP

03.06.2011

Neue Click Click EP nimmt konkrete Züge an!


14 Jahre nach dem letzten echten CD Album "Shadowblack“ machen Click Click noch einmal ernst: Die britische Legende um Sänger Adrian Smith, der man unter anderem die düsteren 80er Synth-Wave und EBM Evergreens "Sweet Stuff“ und "I Rage I Melt" verdanken darf, hat sich im Studio eingefunden, um an der  neuen, limitierten EP "SKin & Bones" zu arbeiten. Der kommende Oktober wurde als Veröffentlichungstermin anvisiert.
Ob nun sechs oder sieben Songs den Weg auf den Silberling finden werden, steht noch nicht fest, sicher ist aber, dass die Titel "Damage", "Limb From Limb", "Rats In My Beds" und "Left For Dead" bereits im Kasten und damit auf jeden Fall mit dabei sein werden. Wir halten euch auf dem Laufenden.
Bis zur Veröffentlichung könnt ihr noch einmal die Click Click Evergreens wiederentdecken, die Dependent im Jahre 2008 auf der Best-Of Click Click Compilation “Lung Function“ vereinigte und digital veröffentlichte. Absolut lohnenswert, weil eine geballte Ladung echter Klassiker!

TOP