newsletter
aktuelle Veröffentlichungen
mind224-IRIS-RADIANT

IRIS

RADIANT

mind225-IRIS-Radiant (Complete Edition)

IRIS

Radiant (Complete Edition)

mind227-Chrysalide-Personal Revolution

Chrysalide

Personal Revolution

mind228-Chrysalide-Personal Revolution (Rise Edition)

Chrysalide

Personal Revolution (Rise Edition)

mind226-Pride and Fall-Turn The Lights On

Pride and Fall

Turn The Lights On

anstehende Veröffentlichungen

25.04.2013

Mark Hockings bedankt sich bei der Crew und den Fans für die Erfahrungen auf Tour


Mesh sind nun von ihrer Europa-Tour nach Hause zurückgekehrt. Mark Hockings bedankt sich auf Facebook bei seiner Crew und den Fans: „Danke an alle, die die vergangenen vier Wochen zu einer angenehmen, ausgelassenen, routinierten und professionellen Erfahrung gemacht haben. Die Beteiligung von allen war essentiell und ich spreche für die gesamte Band, wenn ich sage, dass ihr alle sehr stolz darauf sein könnt! Es war toll alte Freunde wiederzutreffen und neue kennenzulernen. Danke an alle!!“

TOP

23.04.2013

Das sagt die Presse über KUNST von KMFDM

Kunst

KMFDM haben mit „Kunst“ im 29. Jahr ihres Bestehens das mittlerweile 18. Album abgeliefert. Ein Album, das mehr als gelungen ist und von der Presse gefeiert wird. Was die Journalisten zum Album zu sagen haben, möchten wir Euch natürlich nicht vorenthalten.

Access

Review (4/5)

"Die unkaputtbaren Industrial-Heroen!“

Legacy

Review (11/15)

"Ein Album, das zwar 100 Prozent KMFDM ist, aber so frisch klingt, wie seit über einem Jahrzehnt nicht mehr."

Rcn

Review (8/9)

"KMFDM is back! Treibender geht es nicht. Konietzko schafft den fließenden Übergang zwischen harten Beats und Gitarrenriffs. Die Platte ist kompromisslos, politisch, saustark. Seit fast 30 Jahren brettern KMFDM nun durch die Welt und "Kunst" bestätigt aufs Neue, dass KMFDM in ganz eigenen Bahnen durchs Klanguniversum jagen."

Rock Hard

Review (7/10)

"Bemerkenswert konsequent und allemal gut!"

Tätowier-Magazin

Review (4/5)

"Insofern ein musikalisch hartes Industrial-Polit-Album gegen Unterdrückung und Zensur."

Alternativmusik.de

KMFDM zeigen mit Kunst, dass sie noch lange nicht müde sind.

Bleeding4metal.de

Seit 1984 sind KMFDM aus der Szene nicht mehr wegzudenken. Mit "Kunst" beweist die seit 2002 zu fünft schaffende Formation, dass auch mit dem 18. Studio-Album die Luft noch nicht raus ist. "Kunst" bietet Industrial-Rock zwischen sphärischen Choralmontagen und rasanten Hardrock Versionen. "Kunst" sollte von Industrial-Fans, die auf Gitarreneinsatz stehen, durchaus mal aufgelegt werden.

Crossfire-metal.de

Review (9,5/10)

Mit diesem Stück (Red.: Kunst) setzen sich die Musiker um und mit Sascha Konietzko direkt ein Denkmal. Eine echte KMFDM Hymne. Herausragend sind die Stücke „Ave Maria“ und „Animal out“. Wer Liebhaber von The Prodigy oder den Krupps ist, verbrennt sich mit KMFDM nie die Finger. Sie sind immer eine Investition wert. Unglaublich vielseitig präsentiert sich die in mehr als 25 Jahren eroberte musikalische Fertigkeit der Band."

 

TOP

23.04.2013

"Automation Baby" zieht in der Gunst der Journalisten an "Delta Machine" vorbei

Automation Baby

Für einige Journalisten ist "Automation Baby" jetzt schon das Album des Jahres, andere sehen sie mit ihrer Veröffentlichung deutlich vor Depeche Mode. Was die Zeitschriften und Magazine sonst noch so über das neue Mesh-Album zu sagen haben, lest ihr im Folgenden.

Tombstone 

„Automation Baby“ darf man ohne Zweifel zu den Synth-Pop-Highlights der ersten Jahreshälfte zählen. Eine saubere Produktion, facettenreich-arrangierte Songs und Mark Hockings beeindruckender Gesang, der sich einmal mehr harmonisch und galant an die Kompositionen anschmiegt sorgen dafür, das der eingängige Faden der sich durch das Album schlängelt nicht abreißen will, ein wirklich gelungenes Album. 

Sonic Seducer 

Mesh zünden ein facettenreiches Synthpop-Klangfeuerwerk, beweisen, dass sie ihren Sound anno 2013 noch dichter und komplexer zu gestalten verstehen. Doch auch die ruhigen, gefühlvollen Momente („You Could Not See This Coming“) gelingen der Band vorzüglich! Fazit: Hier passt einfach alles. 

Alternativmusik.de

Dass es aber eben nicht immer nur das hohe Tempo sein muss, belegt zum Beispiel You Couldn’t See This Coming, mit dem das Album beendet wird. Ein hymnischer Song im ruhigeren Bereich, das sehr atmosphärisch klingt und auch noch einmal zeigt, was für ein herausragender Sänger Mark Hockings ist. Nach diesem Ende des Albums ist man sich sicher: Automation, Baby ist ein durch und durch gelungenes Gesamtwerk, mit dem Mesh noch einmal untermauern, wie sehr sie es verdient haben, auch nach 21 Jahre immer noch diesen Erfolg zu feiern.

Sparklingphotos 

Was für ein Jahr für den Synthie-Pop! 2013 erscheint ein neues Album von Depeche Mode, doch eigentlich noch viel wichtiger: Auch Mesh legen mit Automation Baby einen neuen Longplayer vor und arbeiten weiter am Machtwechsel. Angeführt von einer der besten Singles der letzten Jahre (Born To Lie) weist das Album eine vernünftige Struktur und viele künftige Lieblingstracks auf, die von viel Liebe zum Detail zeugen und auch einzeln auf dem Prüfstand bestehen würden. Mesh ist mit Automation Baby ein tolles Album gelungen, dass mit Qualität und Abwechslungsreichtum überzeugt und das Spektrum von einfühlsamer Ballade bis hin zu tanzbarem Floorfiller vollständig abdeckt. 

Avalost 

Mesh verpacken ihre sozialkrischen Texte in eine umwerfende Produktion, wie wir sie von Mesh noch nicht zu hören bekommen haben. Und dabei sind wir von Mesh über die Jahre hochwertige Produktionen gewohnt. “Automation Baby” setzt dem Ganzen die (bisherige) Krone auf. “Automation Baby” ist von vorne bis hinten ein perfektes Pop-Album geworden. Die fetzige Produktion mit ihren verspielten Arrangements, die tollen weil besitzergreifenden Melodien, Marks Gesang – all das beschert mir einfach gute Laune. Mesh waren besser nie als hier und liefern mit “Automation Baby” DEN Soundtrack für den Frühling. Vielen Dank dafür!

 

TOP

18.04.2013

Mesh spielen auf dem M'era Luna Festival

Nach einem wunderbaren Finale ihrer Deutschland-Tour in Frankfurt, sind Mesh nun wieder auf dem Weg nach Großbritannien. Für die deutschen Fans besteht jedoch kein Grund zur Trauer: schon bald gibt es ein Wiedersehen auf deutschem Boden! Soeben wurde die Band für das M’era-Luna-Festival in Hildesheim im August bestätigt.
 
 
Gute Nachrichten gibt es auch für die Gewinner der exklusiven Mesh-Tassen, die wir unter den ersten 50 Vorbestellern der Limited Edition verlost haben. Die Tassen werden kommende Woche verschickt. Gewonnen haben:  
 
M. Scheulen, Köln
H. Winter, Gänserndorf, Österreich
J.Törmänen, Helsinki
R. Hauenschild, München
B. Reuge, Lausanne, Schweiz
 
Danke für Eure zahlreiche Teilnahme und herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

TOP

12.04.2013

Mesh-Konzert in Leipzig ist ausverkauft!

Für die Band ein Grund zum Jubeln, für die Fans, die noch keine Karten haben, eher nicht: das Leipziger Konzert von Mesh ist ausverkauft. Zusammen mit Torul, Minerve, Vanguard und Kosmos spielt das Bristoler Duo am Samstag, 13. April, im Werk II. Vor der Show im Rahmen der „Darkflower Live Night“ gibt die Band im Leipziger Saturn Autogramme. Ab 18 Uhr sind die Musiker im Markt im Hauptbahnhof zu Gast.



Mesh-Automation-Baby-Tour:

12.04.2013 - Germany, Bochum, Matrix
13.04.2013 - Germany, Leipzig, Werk II    SOLD OUT!
14.04.2013 - Germany, München, Backstage    
15.04.2013 - Austria, Wien, Szene     
17.04.2013 - Germany, Frankfurt, Batschkapp
13.09.2013 - Madrid (E), Sala Heineken
14.09.2013 - Barcelona (E), Sala Apolo 

TOP

02.04.2013

Covenant präsentieren neues Bandmitglied und neue Single "Last Dance" auf dem E-tropolis Festival in Berlin



Vor mehr als 2000 Zuschauern haben Covenant am letzten Märzwochenende ihr neues Bandmitglied Andreas Catjar vorgestellt. Nicht nur die Tatsache, dass Covenant wieder ein rein schwedisches Projekt sind, war neu. Sie präsentierten auch ihre kommende Single "Last Dance" zum ersten Mal. Aktuell feilt die Band um Mastermind Eskil Simonsson noch an den letzten Ecken von "Last  Dance", die als limitierte Single/E.P. mit gleich drei exklusiven B-Seiten und insgesamt sechs Tracks Anfang Juni erscheinen soll. Wir freuen uns drauf.

TOP

28.03.2013

"Automation Baby" stürmt die Charts

Automation Baby
 
 
„Automation Baby“ stürmt die Charts! Mit ihrem aktuellen Album sind Mesh auf Platz 33 in die deutschen Media-Control-Charts eingestiegen! Mesh freuen sich sehr über den hohen Charts-Entry: „Wir danken Euch für Eure Unterstützung. Dies wäre ohne Euch, die Fans, nicht möglich gewesen. Ihr seid es, die unsere Musik verbreiten. Wir leben und sterben für solche Fans wie Euch!”

Auch europaweit sind Mesh auf Erfolgskurs: Automation Baby steigt in die European-Alternative-Charts auf der Eins ein und lässt sogar Depeche Mode (Platz 7) hinter sich! Und in den German Electronic Webcharts geht „Automation Baby“ von 0 direkt auf die 1. Auch die Kritiken bei Amazon können sich sehen lassen – fast durchgehend erhalten Mesh fünf Sterne von den Käufern für das Album.

Zum Vergleich: das Vorgänger-Album „A Perfect Solution“ ist 2009 auf Platz 89 in die Media-Control-Charts eingestiegen. 

TOP

20.03.2013

Vier Dependent-Bands sind beim Infest dabei

 

Gleich vier Bands aus dem Hause Dependent sind beim Infest in Bradford (UK) dabei: Covenant, Click Click, Chrysalide und Pride & Fall werden zwischen dem 23. und 25. August in West-Yorkshire auftreten. Zudem ist mit Imperative Reaction noch eine Band unseres amerikanischen Lizens-Partners Metropolis vertreten. Mehr Informationen und Tickets gibt es auf der Homepage des Festivals.

TOP

19.03.2013

Ghost & Writer: Limited-Edition der Single "Never Take Fire" ist ausverkauft

Never Take Fire

Die Limited-Edition der neuen Ghost & Writer - Single "Never Take Fire" ist bereits komplett ausverkauft. Drei der vier Songs gibt es aber immer noch bis zum Release des Albums "Red Flags" hier zum kostenlosen Download.

TOP

14.03.2013

Mesh – „Automation Baby“ erscheint am 15. März

 Automation Baby

 
Am Freitag, 15. März, findet das lang erwartete MESH-Album „Automation Baby“ seinen Weg in den Handel. Die Fans scharren schon mit den Hufen. Zurecht, denn sowohl die Vorabsingle „Born To Lie“ hat Lust auf den Longplayer gemacht und auch das fantastische Making Of-Video zur Abschlussballade „You Couldn't See This Coming“ verstärkte die Vorfreude. Während „Born To Lie“ dann auch die Pole Positionen sowohl in den deutschen als auch den europäischen Alternative Charts mit einem fetten Clubtrack belegte, zeigt das Video, dass das Album auch ganz andere Töne anschlägt.
 

 
„AUTOMATION BABY“ wird jetzt in einer regulären Version mit 14 Tracks erscheinen, sowie in einer aufwendig gestalteten Limited-Edition-Box mit MESH-Anstecker, Bonus-CD und zwei Stickern. Die Box ist lediglich auf 2500 Exemplare limitiert, schnell sein lohnt sich also. Zum Releaseauftakt verlost Dependent unter allen Shop-Bestellern noch fünf exklusive MESH-Tassen, die es sonst nicht zu kaufen gibt. Zu bestellen gibt es das Album hier und die Limited-Edition hier.

 

 

TOP

weitere Beiträge: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33