newsletter
aktuelle Veröffentlichungen
mind223-Seabound-Radiant Turbulence

Seabound

Radiant Turbulence

mind221-Click Click-Those Nervous Surgeons

Click Click

Those Nervous Surgeons

mind222-Click Click-Those Nervous Surgeons (limited box)

Click Click

Those Nervous Surgeons (limited box)

anstehende Veröffentlichungen
mind226-Pride and Fall-Turn The Lights On

Pride and Fall

Turn The Lights On





.

Format: CD/Album

Katalog Nr. mind161

veröffentlicht am 26.03.2010

Digital / als Download und als CD verfügbar


PLAY

TOP
TOP

Dependence 2010

1. Edge of Dawn - Beyond The Gate (Remix)  
2. System Syn - The Inconvenient  
3. Velvet Acid Christ - Caustic Disco (Mindless Faith Remix)  
4. Interlace - Nemesis  
5. Clicks - Again And Again (And Again Mix)  
6. Informatik - Don´t Be Afraid (Alone In The Dark Mix)  
7. mind.in.a.box - Vergib dir  
8. Dismantled - The Whore Inside Me  
9. Claire Voyant - Shine  
10. Fractured - Disengage  
11. Mesh - Everything I Made  
12. Ego Likeness - Inferno (Hotter Than Hell Mix by Komor Kommando)  
13. KiloWatts & Vanek - In the blue  
14. Encephalon - The Killing Horizon  
15. Psyclon Nine - As One With The Flies  
16. Mindless Faith - Bullet (Retribution Mix)  
 

 


Dependence 2010...

Ab dem 26. März wird die dritte Folge der erfolgreichen Dependent Label-Compilation Serie -Dependence- zum erneut taschengeldfreundlichen Preis erhältlich sein, die diesmal den Titel Dependence 2010 trägt. Unveröffentlichte und exklusive Aufnahmen bekannter Bands sowie vielversprechende, spannende Newcomer auf hohem Niveau haben sich hier versammelt.

Die Veröffentlichungen aus der qualitätsorientierten Soundschmiede des Labels Dependent haben sich oftmals als Referenz in Sachen Electro-Industrial erwiesen. So sind auf -Dependence 2010- nagelneue Songs und spektakuläre Remixversionen von u.a. Mind In A Box, Velvet Acid Christ, Psyclon Nine, KiloWatts & Vanek, Stromkern, Dismantled, Mindless Faith, Informatik und Edge Of Dawn am Start.

Hier wird nicht nur Neueinsteigern ein gelungener Einblick in das Dependent-Labelrepertoire geboten, sondern diese Kopplung ist auch im Punkt Preis/Leistungsverhältnis ein echtes Kleinod im Electro-Sektor und Pflichtprogramm für jeden Anhänger der einzelnen vertretenen Künstler sowieso Keine Outtakes oder langweiligen Remixe, sondern feinste Auslese.

16 hochkarätige Aufnahmen in der gelungenen Kombination von Exklusivität und Qualität lassen diese Kopplung aus der Masse herausstechen.

Pressestimmen

"Dependence 2010 lässt einige musikalische Schatten frei, die uns schon jetzt ein aufregendes Musikjahr versprechen. Die Songauswahl ist den Machern dabei durchweg gelungen und gibt einen tollen Überblick über das derzeitige Labelleben, wobei genug Raum bleibt um neue Bands zu entdecken. Tipp!"
- depechemode.de

"Der Samper bietet also einen wunderbaren musikalischen Ohrenschmaus über das aktuelle und kommende Dependent-Programm! Viel tolle Musik für wenig Geld! So muss das sein! Absolute Kaufempfehlung!"
- elektrauma.de

"ein wunderbares Mixtape"
- Orkus Magazine

"Jeder wird dort bereits liebgewordene Bands wiederfinden oder neue Alternativen entdecken. Falls nicht, hat man in den letzten Jahren die qualitative Weiterentwicklung der synthetischen Szene verpasst."
- Bodystyler Magazine

"Somit gibt es hier einen intensiven non-digitalen Grund, sich diese CD zuzulegen. Und außerdem hat man es hier dann mit sehr coolem und fast ausnahmslos tanzbarem Material von Gruppen wie Mesh, Edge Of Dawn, Dismantled, Mind.In.A.Box, Mindless Faith oder auch Velvet Acid Christ - um nur einige zu nennen - zu tun."
- re-flexion

"Abschließend lässt sich zusammenfassen, dass auch bei diesem Dependent-Sampler besten Gewissens zugegriffen werden kann. Hier wird jeder etwas für sich finden. Wenn man zudem noch den günstigen Preis berücksichtigt, kann man einfach nur einen klaren Kauf-Tipp geben."
- uselinks.de

 "Obwohl sie alle das Elektronische gemeinsam haben, zeigen sie doch die unglaublich vielen Facetten, die sich unter Label der elektronischen Musik vereinen lassen. Besser kann eine Plattenfirma kaum auf sich aufmerksam machen ... Das Label dependent Records läuft wieder zu alter Stärke auf."
- gothicparadise.de

"This is surely the best compilation of 2010 so far. Great work Dependent. 8/10 points"
- Brutal Resonance

 

 



TOP