newsletter
aktuelle Veröffentlichungen
mind223-Seabound-Radiant Turbulence

Seabound

Radiant Turbulence

mind221-Click Click-Those Nervous Surgeons

Click Click

Those Nervous Surgeons

mind222-Click Click-Those Nervous Surgeons (limited box)

Click Click

Those Nervous Surgeons (limited box)

anstehende Veröffentlichungen
mind226-Pride and Fall-Turn The Lights On

Pride and Fall

Turn The Lights On





   Releases

Imperative Reaction

Surface

Septic X



In Europa eher durch gelungene Remixarbeiten für Combichrist, Bruderschaft, Assemblage 23, Decoded Feedback, Flesh Field, God Module, System Syn und viele weitere bekannt, arbeitet die in den USA stets höchst erfolgreich auf den Live-Bühnen präsente Futurepop & Electropop Band aus LA gerade an ihrem bereits sechsten Longplayer.

"Ich habe beschlossen, dass dieses Album einen ganz neuen Anfang für Imperative Reaction bedeutet", sagt Mastermind Ted Phelps über das kommende selbstbetitelte Album der Gruppe. Es wird zeigen, wie man die explosive Liveshow der Band und ihre elektronischen Hymnen frisch auf einem CD-Album vereinigen kann, ohne das dabei der Biss, den die Fans so an den Liveshows von Imperative Reaction lieben, verloren geht.

Ted Phelbs gründete Imperative Reaction gemeinsam mit David Andrecht bereits im Jahre 1996 und nachdem die beiden Talente schnell in der Electro-Industrial Szene von Los Angeles Fuß fassen konnten, erschien 1999 ihr erster Longplayer mit dem Titel "Eulogy For The Sick Child". Das Debütalbum wurde von den Kritikern gefeiert und die darauf enthaltenen Titel  “Scorpio” und “The Longing” fanden sich schnell auf den Playlists der DJs weltweit.

2002 stieg Andrecht in die Band ein und das zweite Album "Ruined" erschien. Dieser etwas aggressiver klingende Longplayer weckte das Interesse von Sam P. und Jason DM (beide von Pulse Legion) in die Band einzusteigen, was geschah. Eine Nordamerika Livetour folgte.

"Redemption", der dritte Longplayer der Band erschien im Jahre 2004. Imperative Reaction klangen nun wieder etwas clubfreundlicher und der Titel “Giving In To The Change" entwickelte sich prompt zum Tanzflächenfüller. Der Keyboarder Jason DM wurde durch Clint Carney (System Syn, God Module) ersetzt und eine zweite Nordamerika-Tour schloss an. Diese verlief so erfolgreich, dass Imperative Reaction 2005 in 36 nordamerikanischen Städten als Vorprogramm von VNV Nation - also vor einem weitaus größeren Publikum - spielen konnten.

2006 folgte das vierte Album "As We Fall" und weitere Tourneen: Mit Covenant auf deren US Skyshaper Tour, mit VNV Nation in Europa auf der Judgement Tour und schließlich 2007 zusammen mit Combichrist noch einmal quer durch die USA. Für kommende Liveauftritte stieg vorübergehend Gabriel Shaw (ChemLab) und der Combichrist Livedrummer Trevor Friedrich sogar fest in die Band ein.

"Minus All", das fünfte und bisher ambitionierteste Imperative Reaction Album erschien 2008. Die Band tourte nun sogar als Headliner durch die Vereinigten Staaten. Adam Vex (Seraphim Shock) stieg als Live-Gitarrist in die Band ein. 2009 absolvierten sie gemeinsam mit ihren Labelkollegen Psyclon Nine als Co-Headliner die äußerst erfolgreiche Ruina Tour.

Seit Anfang 2010 tüftelt die Band nun an ihrem sechsten Studioalbum, welches ganz schlicht "Imperative Reaction" betitelt sein wird, es aber dennoch faustdick hinter den Ohren hat und die Band in ganz neuer Frische präsentieren wird. Imperative Reaction selbst, bezeichnen den neuen Longplayer bereits jetzt als ihr Meisterstück.  - Man darf also gespannt sein!

Die digitale Vorabsingle "Surface" wird uns bereits am 5. August einen kleinen Vorgeschmack darauf geben, was da Großes im späten Sommer in Albumform folgen wird.
 





Imperative Reaction - "Surface"
Official Promotion Clip
Directed by Chad Michael Ward
 

TOP