newsletter
aktuelle Veröffentlichungen
mind231-Encephalon-Psychogenesis (Infinity Edition lim. 250)

Encephalon

Psychogenesis (Infinity Edition lim. 250)

mind230-Encephalon-Psychogenesis (regular edition)

Encephalon

Psychogenesis (regular edition)

mind229-Various Artists-Dependence 2015

Various Artists

Dependence 2015

anstehende Veröffentlichungen




   Releases

Psychogenesis (Infinity Edition lim. 250)

Psychogenesis (regular edition)

The Transhuman Condition

Septic VI

Septic VIII

Dependence 2010

Dependence 2011

Dependence 2012



Das 2005 im kanadischen Ottawa gegründete Trio Encephalon, bestehend aus Matt Gifford, Sam Mainer und Alis Alias, hält seit nun bereits 5 Jahren den Electro-Industrial Underground in Atem.

Bereits 2006 ließen sie mit dem Track “Responder“ auf der Septic VI Compilation die Electrowelt aufhorchen und  mittlerweile haben sie es auf stolze 7 Samplerbeiträge gebracht, von denen jeder einzelne zum Undergroundhit avancierte. Ihr neuester Samplertitel “Daylight“ bringt ganz aktuell mit düsteren Elektrobeats die europäischen Tanzflächen zum Kochen.

Zusätzlich wurde der Encephalon Track “Rise” im Jahr 2009 für den Cyber-Punk film “The Gene Generation” verwendet und wird auch noch im gerade entstehenden Horrorfilm “Necromentia” als Soundtrack dienen. Nicht zu vergessen, ihr überzeugender Gastauftritt auf dem aktuellen, neuen Fractured Album. Zeit also, dass das lang erwartete Debüt-CD-Release der talentierten Kanadier das Licht der Welt erblickt und im kommenden Herbst soll dies gleich in Form eines kompletten Albums geschehen.

Der Enecephalon Longplayer wird "The Transhuman Condition" heißen, sich inhaltlich im Kern mit Isolation, Futurismus und menschlicher Evolution beschäftigen und das phantastische, düstere Sounddesign von Encephalon endlich auch über den Kreis der Electro-Insider, Independent-Filmer und Szene-DJs hinaus bekannt machen. Das Label Dependent hält sich nicht zurück und verkündet bereits jetzt: “Das Ding wird der Hammer!“.



 



03.04.2015

Encephalon veröffentlichen starkes zweites Album „Psychogenesis“ in zwei Editionen.

Das kanadische Trio Encephalon konnte mit seinem 2011 veröffentlichten Debut „The Transhuman Condition“ bereits auf beiden Seiten des Ozeans punkten und fleißig Fans sammeln. Jetzt legen die Mannen um Matt Gifford nach, und liefern mit Psychogenesis ein komplexes, hartes und anspruchsvolles Elektroalbum irgendwo zwischen Front Line Assembly, Project Pitchfork und Fractured. Glücklicherweise hat man neben aller Komplexität und stilistischen Wandelbarkeit auch die Eingängigkeit nicht aus den Augen, so dass aus Psychogenesis ein toller Electro-Cocktail geworden ist, den man sich auch gerne in der auf lediglich 250 Einheiten limitierten „Infinity Edition“ mit Zusatzartwork und Bonus-CD geben darf. Die limitierte Edition kann man (noch) hier vorbestellen, die reguläre Edition gibt’s hier. Wir werden in Kürze den einen oder anderen Song vorab verfügbar machen, das komplette Album gibt es dann ab dem 24.April im Handel.

Dies ist ein Geheimtipp!

Psychogenesis (regular edition)

 

TOP



 
TOP